Private virtues, public detriments? - Die Moral des Nichtfressens und ihre politische Umwelt

Vortrag: 8. Oktober 2016 @Biologicum Almtal 10:00

6. - 9. Oktober 2016 Grünau im Almtal

Fressen und Gefressen werden

Das aktuelle Programm als pdf zum Download

Die Vortragenden des diesjährigen Biologicum Almtal decken zentrale Themen unserer evolutionären und gegenwärtigen Beziehung zur Nahrung ab. Walter Arnold und Kurt Kotrschal behandeln die evolutionäre Geschichte und die biologische Anpassungen, Robert Pfaller den philosophischen Kontext und Herwig Grimm die ethischen Aspekte von Nahrungsproduktion und Essen. Karl Sigmund fokussiert aus dem Blickwinkel der Spieltheorie auf die menschliche Kooperationsbereitschaft und – last but not least – stellt Hannelore Daniel die Ernährung in das Spannungsfeld von Genuss, Convenience und Gesundheit. Für „praktische Übungen“ in Sachen Ernährung ist übrigens in den Pausen und im Zuge einiger Exkursionen gesorgt.


  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page

© 2015 Tereza Kuldova